Der Mammutbaum

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie nieder und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere zu dokumentieren.
- Khalil Gibran, geschrieben 1926 -
... einen Steinwurf von meinem Fenster entfernt ...  Der Mammutbaum stand nur einen Steinwurf von meinem Fenster entfernt. Er stand da seit einigen Jahrzehnten. Er war, obwohl ihm die menschliche Unvernuft schon öfter die Äste gekappt hatte, kräftig gewachsen, gesund und überragte alle Häuser und Bäume der Umgebung gewaltig. So hätte er noch tausend Jahre Wachsen und Gedeihen vor sich, würde man ihn nur lassen.  ... habe mich immer wieder gefreut über diesen Baum ...  Wenn ich durchs Fenster schaute, habe ich mich immer wieder gefreut über diesen prächtigen Baum. Es war ein schöner Anblick, wenn im Frühjahr seine Nadeln sprossen und er wieder ergrünte. : Fenster Ausblick Erlenstraße  ... ein schöner Kontrast zu den anderen Bäumen ...  Sein aufkommendes Grün stand dann in herrlichem Kontrast zu den anderen Bäumen und Sträuchern sowie zu dem blühenden Blauregen an meinem Fenster.  ... Vögel nisteten in seinem Geäst ...  Das ganze Jahr über, vom Frühjahr bis in den Winter hinein, besuchten ihn die unterschiedlichsten Vögel und viele nisteten in seinem Geäst; - kleine Singvögel und große Elstern. Ja selbst der Reiher setzte sich manchmal in sein Geäst und nicht nur auf ein nahes Dach. : Dach, Erlenstraße, Reiher, Vogel 
... seltene "Exoten" und Greifvögel flogen ihn an ...  Auch seltene "Exoten" und Greifvögel flogen ihn an, da sie von seiner Spitze einen überragenden Rundblick über die Gegend hatten. : Fenster Ausblick, Mammutbaum, Vogel  .... so mancher "Exot" kam fast jeden Tag ...  Und so mancher "Exot", wie dieser hier, kam im Frühjahr und Sommer fast jeden Tag zur selben Zeit um in die Runde zu blicken. Ich habe ihn stets gesehen; - wer hat ihn noch bemerkt? : Fenster Ausblick, Mammutbaum, Vogel  ...  im späten Herbst und im kalten Winter ...  Selbst in der dunklen Jahreszeit, im späten Herbst und im kalten Winter, wenn er nackt im Wind stand ... : Polaroid  ... bot einen herrlichen Anblick im Abendrot ...  ... bot er noch einen herrlichen Anblick im Abendrot. Wer von den Anwohnern hatte das auch noch gesehen? Hätten sie diese Augenblicke ebenfalls wahrgenommen, wäre dann noch möglich gewesen, was dann geschah? : Polaroid 
.... am 27.Januar 2016 kreischte eine Motorsäge ....  Im Laufe des Vormittags des 27.Januars 2016 kreischte eine Motorsäge. Als ich aus dem Fenster sah, waren bereits die unteren Äste gefallen. : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung  ... die Äste wurden ihm abgesägt ...  Mit jedem Höhersteigen auf der Leiter wurde ihm ein weiterer Ast abgesägt. : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung  ... Jahrzehnte hatte er hier gestanden ...  Jahrzehnte hat er hier gestanden, hat jedem Wetter, jedem Sturm getrotzt   ........ : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung  ... dann kam die bewaffnete Dummheit ...  ... doch dann kam die Dummheit bewaffnet mit Leiter und Kettensäge und schnitt in wenigen Minuten Lebensjahre kaputt. : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung 
... und als die Leiter nicht mehr hinauflangte ...  Und als die Leiter nicht mehr hinauflangte, nahm man den Hubwagen um an die Spitze, an die Krone, die man ihm vor Jahren, wie auf dem Foto ersichtlich, schon einmal abgesägt hatte, zu gelangen. : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung  ... es fielen die letzten Zweige ...  Dann fielen auch die letzten Kronenzweige der menschlichen Unvernuft zum Opfer. : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung  ... ich sehe es und es erfüllt mich mit Zorn ...  Es tut weh, schmerzt und gebiert Zorn zu sehen wie dieser schöne, große Baum sinnlos zerstört wurde. : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung  ... die Dummheit hat gesiegt ...  Die Dummheit hat gesiegt. Die Spitze fällt. Der Baum wurde vernichtet. Er stirbt und hätte doch nach Jahrzehnten des Wachstums noch in tausend Jahren dort stehen können, zu einer Zeit, da die unbelehrbare Menschheit sich wahrscheinlich schon Jahrhunderte vorher längst den Rest gegeben hätte. : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung 
... scheibchenweise wird er zersägt ..  Der Baum verschwindet. Scheibchenweise wird sein starker Stamm zersägt und abgetragen. : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung  ... Lebensjahrzehnte werden sinnlos zerstört  ..  Wachstum von Jahrzehnten fällt Stück für Stück in die Tiefe. : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung  ... all die dummdreisten Nachbarn freuen sich ...  Bis nichts mehr an ihn erinnern wird. Und all die dummdreisten, gleichgültigen Nachbarn, die ihn schon immer weghaben wollten, da seine Nadeln im Herbst störten, vor ihre Haustür, auf das Dach ihrer geliebten, gehätschelten Autos fielen; -wie sie sich jetzt alle freuen können! Endlich ! : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung  ... sie lernen nichts dazu und schweigen  ...  Die Verantwortlichen in der Gemeinde Alpen, die niemals eine Erlaubnis zum Fällen dieses Baumes hätten geben dürfen, zumal dieser Baum die Anforderungen der Alpener Baumschutzsatzung bei weitem übertraf, all diese Damen und Herren schweigen. Was sollten sie auch vortragen? Der Baum war kerngesund, er war kein Gefahrenbaum, gefährdete oder behinderte weder Gebäude, noch Straßenverkehr oder gar Menschen. All diese gern vorgetragenen "Gefahren-Hinweise" der Verwaltung, wenn es um ungerechtfertigtes Abholzen von Bäumen geht, fruchten hier nicht! Dieser Baum störte einige Leute, nur deshalb mußte er weg. Diese Baumvernichtung war ein krimineller Akt. : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung 
... Sie haben ein Hirn, benutzen sie es einfach ...  Der Baum ist verschwunden, so als hätte es ihn nie gegeben. Die Abholzer und ihre Mitstreiter haben in wenigen Stunden zerstört was in Jahrzehnten entstanden ist und was noch Jahrhunderte überdauert hätte. Haben diese erkenntnisresistenten Menschen schon einmal etwas von Klimaveränderung, Luftverschmutzung, Bodenerosion und Artensterben gehört? Sie fragen sich, was das alles mit diesem Baum zu tun hat? Ich gebe ihnen einen kleinen Tipp: Sie haben doch ein Hirn, benutzen sie es. Sie können denken? Versuchen sie es einmal, ist gar nicht so schwer! : Baum, Baumschutz, Baumschutzsatzung, Eichenstraße, Mammutbaum, Nachbar, Nachbarn, Umwelt, Umweltschutz, Umweltzerstörung